Notfallverbünde – Themen

I. Vereinbarungen 

Hannover:
Vereinbarung über die gegenseitige Unterstützung in Notfällen in einem „Notfallverbund zum Kulturgutschutz in Katastrophenfällen für die Region Hannover“ („Notfallverbund“) Die:
http://www.feuerwehr.de/news/2009/10/28/Notfallverbund_Vereinbarung_28102009.pdf

Münster:
Notfallverbund Münsteraner Archive und Bibliotheken – Vereinbarung zur gegenseitigen Unterstützung in Notfällen:
http://www.lwl.org/waa-download/pdf/Notfallvereinbarung_Muenster.pdf

 

II. Gefahrenabwehrpläne 

Die Koordination des Kulturgüterschutzes mit der örtlichen Feuerwehr ist im akuten Notfall von entscheidender Bedeutung und muss von langer Hand vorbereitet werden. Ein anschauliches und leicht nachvollziehbares Beispiel dafür ist diese Anleitung zur Notfallplanung, samt Musterpläne – allerdings orientieren sich alle konkreten Vorgaben an der schweizerischen Anleitung zur Erstellung von Brandschutz- und Feuerwehreinsatzplänen (2005)!

Schrittweise Anleitung zur Absprache mit der örtlichen Feuerwehr
http://www.curesys.ch/uploads/media/einsatzplanung.pdf

Anleitungen zur Gestaltung von Situations-, Gefährdungs- und Einsatzplänen unter Berücksichtigung des Kulturgüterschutzes
http://www.curesys.ch/uploads/media/fw-einsatzplan_01.pdf
http://www.curesys.ch/uploads/media/KGS_einsatzdoku_01.pdf

Diese Anleitungen sind Teil eines umfassenden Beratungskonzepts, das unter dem Markennamen Curesys entwicktelt wurde und inzwischen in der Schweiz angewendet wird. Weitere Dokumente werden auf der Homepage des Anbieters zur Verfügung gestellt. Andere Beispiele für Notfallpläne finden sich unter der Rubrik Aktionspläne.

Planungsgrundlagen und politische Argumentationshilfen bieten diese Empfehlungen der Archivreferentenkonferenz.
Notfallvorsorge in Archiven
Empfehlungen der Archivreferentenkonferenz, ausgearbeitet vom Bestandserhaltungsausschuss im Jahr 2004, zuletzt überarbeitet 2010
http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/51980/ARK_Empfehlungen%20zur%20Notfallvorsorge%20in%20Archiven%202010.pdf

Empfehlungen für die Formulierung von Notfallplänen:
Beth Lindblom Patkus: Disaster Planning
http://www.nedcc.org/resources/leaflets/3Emergency_Management/03DisasterPlanning.php

Karen E. Brown: Worksheet for Outlining a Disaster Plan
http://www.nedcc.org/resources/leaflets/3Emergency_Management/04DisasterPlanWorksheet.php

Notfallrahmenplan der staatlichen Archive in Bayern:
http://www.gda.bayern.de/notf00.htm

Rahmenplan für Notfallmaßnahmen in den bayerischen staatlichen Bibliotheken (Notfallplan bayerische Bibliotheken):
http://www.bib-bvb.de/protokolle/KAB-Notfallplan.pdf

 

III. Checklisten / Gefährdungskataster 

SiLK – der SicherheitsLeitfaden Kulturgut der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen
Die Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen (KNK) http://www.konferenz-kultur.de/ befasst sich seit 2005 mit dem Thema Sicherheit und Katastrophenschutz fuer Museen, Archive und Bibliotheken. Im Oktober 2006 fand eine internationale KNK-Tagung statt. Bei dieser Tagung wurde das Thema Sicherheit unter zahlreichen Aspekten von formalen wie rechtlichen Rahmenbedingungen ueber Katastrophenschutz bis hin zu praeventiven Konservierungsmaßnahmen behandelt.
Die Beitraege sind in einem Handlungsband veröffentlicht.

Auf der Tagung wurde ein großer Bedarf der Einrichtungen nach detaillierter Information sichtbar. Die KNK reagierte mit einer Online-Datenbank, die als umfassendes Nachschlagewerk und Informationsquelle fuer saemtliche Fragen der Sicherheit fuer Museen, Bibliotheken und Archive dient. Der SicherheitsLeitfaden Kulturgut (SiLK) ist seit 15. April 2010 online und wird bis 2011 vervollstaendigt. Er umfasst alle relevanten Sicherheitsthemen:
http://www.konferenz-kultur.de/SLF/index1.php

Folgende Präsentationen von Alexandra Jeberien MA, Dipl.-Restauratorin (FH), Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, zur Notfallplanung in Museen und Archiven stehen online zur Verfügung:
Zur Notwendigkeit der Katastrophenprävention
http://www.blha.de/FilePool/Jeberien_Notfallpraevention_I.pdf
Inhalte und Umsetzung von Notfall- und Evakuierungsplänen
http://www.blha.de/FilePool/Jeberien_Notfallpraevention_II.pdf

SLUB Dresden, Landesstelle für Bestandserhaltung; Wolfgang Frühauf:
Handreichung für den Notfall und die Vorsorge
http://www.slub-dresden.de/fileadmin/groups/homepage/Dateien/handreichung.pdf

Ein sehr guter und genauer Plan liegt von der University of Maryland vor. Detailliert wird das Vorgehen beschrieben: Sofortmaßnahmen, Bücher und Archivalien, Fotomaterialien und sonstiges Material (Magnetbänder, Disketten etc.). Sehr gute Seite!
University of Mayland Libraries:
Disaster Plan Procedures
http://www.lib.umd.edu/TSD/detailprocedure.html

Sofortmaßnahmen:
http://www.lib.umd.edu/TSD/response.html

 

IV. Struktur / Organisation 

Johannes Kistenich, Marcus Stumpf:
Notfallverbünde in vergleichender Perspektive: Ergebnisse eines Workshops
http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2012/ausgabe1/Archivar_1_2012.pdf
[Erschienen in: Archivar Vol. 65 (2012) – No. 1, S. 61-65]

 

V. Übungen / Fortbildung / Zusammenarbeit 

Auf Augenhöhe: Notfallvorsorge in Archiven, Bibliotheken und Museen
9. Mai 2012 in Pulheim
Veranstaltungsort:
LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim
Zielgruppe: Archivarinnen und Archivare, Beschäftigte an Bibliotheken und Museen, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte und Verwaltungsbedienstete in Kulturinstituten
Anmeldung:
http://www.afz.lvr.de/fortbildungszentrum/fzsem2012notfaxanmeldung.pdf

Bei den Maßnahmen der Schweizerischen Nationalbibliothek steht die sachgerechte Ausbildung des Bibliothekspersonals im Vordergrund:

Susan Herion und Chantal Karli:
Ein Plan für das Vorgehen im Katastrophenfall bei Bibliotheken – Rettungsmaßnahmen und Ausbildung des Personals der Schweizerischen Landesbibliothek
http://www.b-i-t-online.de/archiv/2001-01/nach1.htm

 

VI. Handlungsanweisungen 

Kompetenzzentrum BestandsErhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg:
Empfehlungen für Sofortmaßnahmen zur Rettung wassergeschädigter Aufzeichnungsträger (2008)
http://www.zlb.de/aktivitaeten/bestandserhalt/kbe/Empfehlungen_Sofortmassnahmen_wassergeschaedigter_Aufzeichnungstraeger.pdf

 

VII. Ausrüstung 

LWL-Archivamt für Westfalen:
Inhalt von Notfallboxen
http://www.lwl.org/waa-download/pdf/Inhalt_von_Notfallboxen.pdf

Kompetenzzentrum BestandsErhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg:
Ausrüstung der Notfallbox (2008)
http://www.zlb.de/aktivitaeten/bestandserhalt/kbe/Notfallbox.pdf

Michael Vogel:
Kooperatives Notfallmanagement. Bund fördert die Beschaffung von Notfallboxen im Freistaat Sachsen
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-85180
[Erschienen in: BIS – Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen – Jg. 5. 2012, H. 1, S. 45]

Andreas Kieffer, Frieder Kuhn:
Im Notfall bitte öffnen: Notfallausrüstung in Archiven und Bibliotheken modernisiert
http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/53802/Archivnachrichten_44.pdf
[Erschienen in: Archivnachrichten, H. 44, 2012, S. 41]

 

VIII. Prävention 

Ein Beitrag des LWL-Archivamt für Westfalen zur Notfallvorsorge und Prävention:
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/Archivamt/Bestandserhaltung/notfallvorsorge_praevention/

Ein Beitrag zur Bestandssicherung während baulicher Maßnahmen in Archiven und Bibliotheken; eine detaillierte Checkliste hilft, die wichtigen Faktoren zu berücksichtigen.
Karen Motylewski: Protecting Collections During Renovation
http://www.nedcc.org/resources/leaflets/3Emergency_Management/09ProtectingCollections.php

Alice Rabeler:
Bestandsschutz bei Baumaßnahmen
http://www.slub-dresden.de/fileadmin/groups/homepage/Vortraege_Bestandserhaltung/Vortrag_Rabeler.pdf

 

IX. Öffentlichkeitsarbeit 

Anja Gussek und Johannes Kistenich:
Fünf Archive aus Münster präsentierten sich am Tag der Archive
http://www.lwl.org/waa-download/archivpflege/heft76/Heft_76_2012.pdf
[Erschienen in: Archivpflege in Westfalen-Lippe 76(2012), S. 50f]

 

 

© 2001 – 2012 Forum Bestandserhaltung