Notfallverbünde in Deutschland

Ein Brand, eindringendes Wasser oder ein Stromausfall können einem Archiv, einer Bibliothek oder einem Museum schweren Schaden zufügen, daher ist eine funktionierende Notfallplanung unerlässlich. Als Teil der Notfallplanung ist eine Kooperation mit Partnern vor Ort zu empfehlen. Um sich gegenseitig im Notfall zu unterstützen und vorhandene Ressourcen zu bündeln, haben sich deutschlandweit Notfallverbünde gegründet. Notfallverbünde sind Zusammenschlüsse von Sammlungseinrichtungen auf lokaler oder regionaler Ebene.

Doch wie gründet man einen Notfallverbund? Wie kann man sich präventiv auf einen Notfall vorbereiten? Wie organisiert man gemeinsame Übungen? Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Gefahrendabwehrbehörden? Viele Themen aus der Praxis für die Planung und die Arbeit von Notfallverbünden finden Sie auf diesen Seiten. Dazu gehören u. a. Beispiele von Notfallplänen und Berichte von Übungen. Neu gegründete Notfallverbünde können sich registrieren, indem sie das Online-Formular „Steckbrief Notfallverbund“ ausfüllen. Das Portal Notfallverbund bietet eine Vernetzung der Kultureinrichtungen zur gemeinsamen Bewältigung von Notfällen.

Machen Sie mit! Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein!

Alke Dohrmann, Almut Siegel, Katrin Schöne (SiLK-Team)

Koordination Notfallverbünde


Informationen zum Treffen der Notfallverbünde im April 2020